Was ist Omni Commerce?

Omnikanal-Kunde

Haben Sie schon von Omni-Channel gehört, wissen aber nicht genau, was das ist und wie Sie es in Ihre digitale Marketingstrategie integrieren können? Lesen Sie diesen Artikel und erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um im Jahr 2022 Kunden wie nie zuvor zu erreichen.

Omni-Channel ist eine digitale Marketingtechnik, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt, indem sie die Kommunikation mit ihm auf konsistente Weise über verschiedene Kanäle hinweg steuert und ein nahtloses Erlebnis bietet. Sie besteht in der Integration aller Kundendienstkanäle, sowohl online als auch offline: E-Mail, Telefon, soziale Medien, Web-Chat und physische Geschäfte sollten Teil einer guten Omnichannel-Strategie sein.

Die digitale Transformation hat nicht nur die verfügbaren Werkzeuge vervielfacht, sondern auch die Gewohnheiten und Anforderungen der Nutzer verändert. Die Nutzer suchen zunehmend nach schnellen und effektiven Antworten über verschiedene Kanäle, beginnen ihre Interaktionen per E-Mail und versuchen, sie über einen Online-Chat abzuschließen.

Was ist Omnichannel-Marketing?

In der heutigen vollständig digitalen Welt müssen Unternehmen und Marken im Allgemeinen Omnichannel-Strategien anwenden, die den neuen Gewohnheiten und Trends ihrer potenziellen Kunden und Verbraucher gerecht werden.

Die Anwendung von «OMNICHANNEL»-Methoden ist keine Modeerscheinung, die vorübergehen wird, sondern etwas, das gekommen ist, um zu bleiben, und das sich nach und nach als etwas Wesentliches in der Welt der Unternehmen und des digitalen Marketings durchsetzt. Betrachten wir also zunächst seine Definition:

Aus dieser Definition folgt also, dass der Kunde nicht nur über jeden beliebigen Kanal (oder Multikanal) bedient werden möchte, sondern auch, dass diese Aufmerksamkeit, egal über welches Medium oder an welchem Ort sie erfolgt, von gleicher Qualität ist.

Die Umsetzung einer Omnichannel-Strategie bringt eine ganze Reihe von Vorteilen für viele Vertriebs- und Managementprozesse einer Marke mit sich, aber natürlich auch für die Kunden selbst.

Fast jeder von uns, der in einem digitalen Umfeld arbeitet (und wer tut das heutzutage nicht?), ist mit dem Begriff vertraut, auch wenn nicht jeder genau versteht, worauf er sich bezieht, oder sogar Omnichannel mit Multichannel verwechselt.

Omnichannel-Strategie

Die Omnichannel-Strategie ist jedoch nur eine der Marketingstrategien, die Unternehmen umsetzen können, und wird häufig mit der Multichannel-Strategie verwechselt. Aus diesem Grund werden wir Ihnen die Unterschiede zwischen beiden vorstellen. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie eine Omnichannel-Kommunikationsstrategie umsetzen, um die Ziele Ihres Unternehmens und die Beziehung zu Ihren Kunden zu fördern.

Die Omnichannel-Strategie ist ein kundenorientierter Ansatz für Marketing und Vertrieb. Es soll ein integriertes Nutzererlebnis bieten, indem es einen einfachen und schnellen Zugang zu Informationen über verschiedene Kanäle ermöglicht.

Dabei kann es sich um herkömmliche Kanäle wie Telefonanrufe oder E-Mails handeln, aber auch um moderne Plattformen wie Chatbots, soziale Netzwerke, Blogs, Support-Center usw. Ziel des Omnichannel-Marketings ist es, durch die vernetzte Nutzung dieser Plattformen langfristige Kundenbeziehungen zu stärken und zu sichern.

Die Multichannel-Strategie zielt darauf ab, die verfügbaren Kommunikationskanäle zu nutzen und die Vertriebslogistik an die Merkmale jedes einzelnen Kanals anzupassen. Ob über Offline-Medien oder Online-Plattformen, die Strategie passt sich diesen auf unterschiedliche Weise an, so dass die Informationen, die dem Verbraucher in Blogs, im Fernsehen, in sozialen Netzwerken, in Mailings usw. angeboten werden, unterschiedlich und so detailliert sind, wie es der jeweilige Kanal erlaubt.

Was ist Omnichannel-Walmart

Mit der fortschreitenden Innovation wird die Technologie in unserem täglichen Leben immer wichtiger werden. Die Grenzen, die unsere Online-Aktivitäten vom realen Leben trennen, beginnen zu verschwimmen.

Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass Vermarkter, Vertriebsmitarbeiter und Kundenserviceteams auf Veränderungen im Verbraucherverhalten reagieren. Anstatt über ein einziges Erlebnis für Desktops, mobile Geräte, Tablets und die Apple Watch nachzudenken, müssen wir uns einer ganzheitlichen Strategie zuwenden: einem echten Omnichannel-Erlebnis.

Omnichannel ist eine Marketingstrategie, die wertvolle Erfahrungen zwischen einem Unternehmen oder Betrieb und seinen Kunden schafft, und zwar über alle vorhandenen Kontaktmedien, ob physisch oder digital.

Ziel ist es, eine dauerhafte Beziehung zu den Verbrauchern zu unterhalten, die sich an deren Bedürfnisse und Skalierbarkeit anpassen lässt.  Ein einfaches Beispiel für die Definition von Omnichannel ist, wenn ein Nutzer mit einem Unternehmen über dessen soziale Netzwerke kommuniziert, gleichzeitig aber auch die Möglichkeit hat, eine E-Mail zu senden und die physische Filiale zu besuchen.

Acerca del autor

admin

Ver todos los artículos