Was kann man mit Dropshipping verdienen?

Erfolgreiche Dropshipping-Shops

Wenn Sie darüber nachdenken, ein E-Commerce-Unternehmen zu gründen oder einfach nur ein Nebengeschäft zu betreiben, um online etwas Geld zu verdienen, haben Sie wahrscheinlich schon vom Dropshipping gehört. Dropshipping ermöglicht es Ihnen, online zu verkaufen, ohne sich um die Herstellung, die Lagerung oder den Versand der Produkte kümmern zu müssen – all das wird von einem Dropshipping-Anbieter übernommen.

Doch was in der Theorie einfach klingt, kann in der Praxis recht kompliziert sein. Dieser Leitfaden erklärt, wie Dropshipping funktioniert, wie Sie einen Dropshipping-Lieferanten finden und wie Sie Ihre Erfolgschancen beim Online-Verkauf erhöhen können.

Dropshipping kann eine einfache Möglichkeit sein, ein zusätzliches Einkommen zu erzielen oder das Wachstum Ihres E-Commerce-Geschäfts zu fördern. Es gibt jedoch keine Garantie für einen Gewinn, daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Dropshipping-Geschäft sorgfältig planen und auf Erfolg ausrichten. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Schritte, die Sie unternehmen sollten:

Dropshipping-Lieferanten

Der Bruttogewinn des Unternehmers ergibt sich aus der Differenz zwischen dem Preis, den er in seinem Online-Shop angegeben hat, und dem Preis, für den er das gleiche Produkt von seinem Hersteller oder Großhändler gekauft hat. Von diesem Bruttogewinn müssen Sie natürlich eine Reihe von Verkaufskosten abziehen, auf die wir später noch eingehen werden.

Natürlich ist Shopify ein kostenpflichtiger Dienst, aber er macht uns das Leben sehr viel leichter, da wir mit wenigen Klicks unseren Online-Shop einrichten und die verschiedenen Produkte, die wir verkaufen wollen, veröffentlichen können (wenn Sie ein erfahrener Benutzer sind, können Sie in 30 oder 40 Minuten einen Shop einrichten, um Produkte online zu verkaufen).

Natürlich können Sie das, und dafür können Sie Plattformen wie WordPress, Joomla oder Drupal verwenden, die völlig kostenlos sind und Ihnen eine Reihe von Werkzeugen zur Verfügung stellen, ohne dass Sie absolut nichts oder sogar viel weniger als Shopify bezahlen müssen.

Das Problem bei der Arbeit mit WordPress, Joomla oder Drupal ist, dass es natürlich mehr Zeit in Anspruch nimmt, Zeit, die Sie brauchen, um sich darauf zu konzentrieren, die besten Produkte für Ihre Kunden zu finden und Besucher auf Ihren Online-Shop zu lenken.

Dropshipping wie man anfängt

Sie fragen sich vielleicht: Wie sieht es mit den Aussichten für Ihren Dropshipping-Shop aus? Die Geschichten dieser Neuankömmlinge dienen natürlich der Motivation, aber wie entwickelt sich das Geschäft insgesamt?

Lernen Sie einen unserer erstaunlichen Kunden kennen, der Martin heißt. Er ist ein Sporttrainer aus Neuseeland, der sich entschlossen hat, in das Dropshipping-Geschäft einzusteigen. Er hat seine unternehmerische Reise vor nicht allzu langer Zeit begonnen und bereits einige gute Ergebnisse erzielt. Heute besitzt er nur einen Online-Shop, und seine Gesamteinnahmen im ersten Monat des Shop-Betriebs belaufen sich auf fast 300 $. Diese Summe ist wahrscheinlich nicht sehr beeindruckend, aber bemerkenswert ist die Tatsache, dass Martin es geschafft hat, im ersten Monat des Bestehens seines Shops ohne jegliche einschlägige Erfahrung in diesem Bereich einen gewissen Gewinn zu erzielen.

Aus diesem Thread erfahren wir zum Beispiel, dass der Autor etwa eine Woche brauchte, um seinen ersten Verkauf zu erzielen, aber in dieser Woche hat er als erfahrener Internet-Vermarkter mit solider Erfahrung im Aufbau von WordPress-Sites Folgendes getan:

Wie viel Sie mit Dropshipping verdienen

Wir werden alle Grundlagen abdecken, angefangen bei: was Dropshipping ist, warum es eine ausgezeichnete Option ist, um ein Unternehmen zu gründen und wie Sie mit DSers Dropshipping betreiben können, um Ihren Shop einzurichten; bis hin zu speziellen Themen in Argentinien, wie dem Zollsystem und was Sie wissen müssen, um importierte Produkte verkaufen zu können.

Es stimmt zwar, dass das Land gewisse Einschränkungen und Unannehmlichkeiten mit dem Zoll hat, aber in Wirklichkeit ist es ein System, das, wenn es gut gemacht ist, überall auf der Welt perfekt funktionieren kann und Ihnen große Vorteile bringt.

Mit DSers müssen Sie sich auch nicht mit der Versandlogistik befassen, da der Lieferant die Ware direkt an Ihren Kunden sendet, wo auch immer er sich befindet, und Sie die Kosten für die Versandtarife, die Sie Ihren Kunden in Rechnung stellen, selbst verwalten.

Dieses Problem ist den Anwohnern gut bekannt. In Argentinien werden die Pakete oft von Postangestellten geöffnet. Um dieses Problem so weit wie möglich zu vermeiden, können Sie geeignete Maßnahmen ergreifen, damit sie nicht betroffen sind.

Acerca del autor

admin

Ver todos los artículos