Welche Arten von Gruppen gibt es?

Arten von Arbeitsgruppen

2) Formalisiert auf der Grundlage paralleler Gruppierungen: Diese Variante umfasst zum einen Gewerkschaften und zum anderen Betriebsräte. Im ersten Fall handelt es sich um Arbeitnehmer, die sich auf der Grundlage von Zielen zusammenschließen, die die Gruppe selbst festgelegt hat. Letztere sind Gruppen, die sich für die Rechte und Bedürfnisse der Arbeitnehmer einsetzen. Diese Ausschüsse nehmen in der Regel an Lohndiskussionen oder an Sitzungen teil, bei denen es zu Arbeitskonflikten kommt, und sie vertreten immer die Arbeitnehmer selbst.

Formelle Gruppen: Im Gegensatz zu den vorhergehenden Gruppen werden diese durch die Entscheidung einer Organisation gebildet und sind daher formaler Natur. Dies bedeutet, dass jeder Einzelne eine bestimmte Rolle hat, die zuvor von der Organisation, in die er integriert ist, festgelegt wurde, und dass sie gleichzeitig bestimmt, wer die Gruppe anführt und wer daher von den übrigen Mitgliedern befolgt werden muss. Innerhalb der formalen Gruppen lassen sich zwei Hauptvarianten unterscheiden:

Was sind die sozialen Gruppen

Die Gruppen können aus zwei, drei oder mehr Mitgliedern bestehen. Gruppen, die aus zwei Mitgliedern bestehen, werden als Dyaden bezeichnet. Dies ist die zerbrechlichste aller Gruppen, denn wenn eines der Mitglieder die Gruppe verlässt, wird sie aufgelöst, und die Mitglieder haben eine sehr intime und persönliche Beziehung.

In der Dreiergruppe werden sie Triaden genannt, diese Gruppen sind komplexer, sie können einen Verlust erleiden und wie Sie wollen, würde eine Gruppe bleiben. Auch ihre Beziehung ist intim und persönlich. Wenn ein weiteres Mitglied zur Gruppe hinzukommt, werden sie komplexer und so weiter.

Die Grundlage für die Untersuchung von Gruppen in der Bildung ist die Soziologie, und das ist ihr Grundgedanke, denn Gruppen und nicht Individuen sind die grundlegenden Einheiten im Kampf ums Dasein.

Gruppen benötigen in der Regel zwei Arten von Führung: den Aufgabenleiter und den sozialen Leiter. Die Aufgabe des Leiters einer Sitzung besteht darin, der Gruppe zu helfen, ihre Ziele zu erreichen und sie nicht aus den Augen zu verlieren. Es geht darum, eine Struktur zu schaffen, die es ermöglicht, das Problem zu formulieren, relevante Fakten darzulegen und zu ermitteln, die Fortschritte in regelmäßigen Abständen zusammenzufassen und einen Konsens zu finden.

Beispiele für Gruppen

Es gibt verschiedene Arten von Texten, darunter auch Primärgruppen, deren Mitglieder eine intime, persönliche und liebevolle Beziehung zueinander haben, die für die Bildung der Natur und der sozialen Vorstellungen des Einzelnen von grundlegender Bedeutung sind.

Referenzgruppen: Diese Gruppe wird verwendet, um sich mit einer Gruppe zu vergleichen. Sie erfüllen zwei Funktionen. Die eine ist normativ, d. h. eine Person wählt eine Bezugsgruppe, um das Verhalten und die Überzeugungen anderer zu übernehmen. Die andere Funktion, die Referenzgruppen erfüllen, ist die des Vergleichs, wenn wir eine Gruppe wählen, an der wir uns messen. Ein Beispiel dafür ist, dass man sich mit den Mitgliedern einer Rockband vergleicht.

Zugehörigkeitsgruppen, das sind die Gruppen, denen man angehören möchte, sei es eine Ballmannschaft oder ein Literaturkreis. Nicht zugehörige Gruppen sind das Gegenteil von zugehörigen Gruppen, das sind die Gruppen, denen man nicht angehören will, mit denen man in Konkurrenz steht.

Meine Familie begann mit der Hochzeit meiner Eltern Hanna Elias und Ivonne Soto. Meine Mutter ist Ärztin und mein Vater ist Ingenieur für Elektromechanik. Sie hatten vier Kinder, ein Mädchen und drei Jungen. Ich bin der Dritte. Derzeit lebe ich mit beiden zusammen. Die Beziehung zwischen den Mitgliedern meiner Familie ist liebevoll und intim, wobei das Gespräch die grundlegende Basis bildet. Die Mitglieder meiner Familie verbringen nicht viel Zeit miteinander, weil meine Eltern lange arbeiten, meine älteren Brüder arbeiten und studieren und abends ankommen, aber wir nutzen die Wochenenden und Feiertage, um uns zu treffen. Wir besprechen wirtschaftliche, gesundheitliche und andere Probleme, die auftauchen. Meine Gruppe von Freunden

Beispiele für Arten von sozialen Gruppen

Die Subjekte, aus denen sich die Primärgruppen zusammensetzen, sind nicht austauschbar, d. h. wenn einer von ihnen ausscheidet, hört die Beziehung auf zu existieren. Andererseits wird diese Verknüpfung auf völlig freie und freiwillige Weise hergestellt.

VERGLEICHSGRUPPEN: Dies ist die Gruppe, die ein Individuum zum Vergleich heranzieht, um sein Verhalten als eine Form des eigenen Verhaltens zu etablieren. Mit anderen Worten, es handelt sich um die Gruppe, durch die eine Person Regeln oder Werte verinnerlicht, der sie aber nicht nur nicht angehört, sondern von deren Mitgliedern auch nicht als Teil der Gruppe anerkannt wird.

ZUGEHÖRIGKEITSGRUPPEN: Der Begriff definiert die Gruppe, zu der eine Person gehört. Hier ist die Person ein Teil von ihr und wird ihrerseits als Mitglied anerkannt. Auf diese Weise werden die in Mitgliedergruppen aufgestellten Normen und Regeln von den Mitgliedern übernommen und befolgt.

FORMALE GRUPPEN: sind solche, die eine Struktur haben, in denen das Verhalten der Mitglieder geregelt ist und die auf die Erreichung bestimmter Ziele ausgerichtet sind. Formelle Gruppen werden speziell für einen bestimmten Zweck gegründet und können vorübergehend oder dauerhaft sein.

Acerca del autor

admin

Ver todos los artículos