Wie wird Big Data angewendet?

Beispiel für Big Data in einem Unternehmen

Der Begriff Big Data beschreibt die schiere Menge an strukturierten und unstrukturierten Daten, die ein Unternehmen täglich überflutet. Aber es ist nicht die Menge der Daten, die zählt. Entscheidend ist, was die Unternehmen mit den Daten machen. Big Data kann analysiert werden, um Erkenntnisse zu gewinnen, die zu besseren Entscheidungen und strategischen Geschäftsmaßnahmen führen.

Der Begriff «Big Data» bezieht sich auf Daten, die so groß, schnell oder komplex sind, dass sie mit herkömmlichen Methoden nur schwer oder gar nicht verarbeitet werden können. Der Zugriff auf große Datenmengen und deren Speicherung zu Analysezwecken ist schon seit langem bekannt. Das Konzept von Big Data gewann jedoch in den frühen 2000er Jahren an Dynamik, als der Branchenanalyst Doug Laney die aktuelle Definition von Big Data als die drei Vs formulierte:

Vielfalt: Daten gibt es in allen möglichen Formaten: von strukturierten numerischen Daten in herkömmlichen Datenbanken bis hin zu unstrukturierten Textdokumenten, E-Mails, Videos, Audiodateien, Fernschreibdaten und Finanztransaktionen.

Vorteile von Big Data

Es gibt jedoch einige Bereiche, in denen Big Data einen Unterschied macht. Im Folgenden haben wir die Anwendungen von Big Data in 10 Bereichen zusammengefasst, auf die sich die Anlagen derzeit konzentrieren und in denen sie die besten Ergebnisse erzielen.

Ein weiteres Beispiel, bei dem die Menschen von der Big Data-Analyse profitieren, ist die Suche nach Amor. Wenn es darum geht, den am besten passenden Partner zu finden, wäre dies ohne die Hilfe von Algorithmen und Big-Data-Techniken praktisch unmöglich.

Big-Data-Techniken werden beispielsweise bereits zur Überwachung von Säuglingen in der Neugeborenenstation eines Krankenhauses in Toronto eingesetzt. Durch die Aufzeichnung und Analyse des Herzschlags und des Atemmusters jedes Babys hat die Abteilung Algorithmen entwickelt, mit denen Infektionen 24 Stunden vor dem Auftreten der ersten Symptome vorhergesagt werden können. Auf diese Weise kann das medizinische Team in einer Umgebung, in der jede Stunde zählt, eingreifen und Leben retten.

Andere praktische wissenschaftliche Anwendungen brauchen länger: Spracherkennung, Gehirnbildgebung für Blinde, aber gerade bei Big Data machen die Ergebnisse deutliche Fortschritte.

Anwendungen mit Big Data

Big Data ist ein Begriff, der die schiere Menge an strukturierten und unstrukturierten Daten beschreibt, die Unternehmen täglich überfluten. Aber es ist nicht die Menge der Daten, die wichtig ist. Bei Big Data kommt es darauf an, was Unternehmen mit den Daten machen. Big Data kann analysiert werden, um Erkenntnisse zu gewinnen, die zu besseren Entscheidungen und strategischen Unternehmensmaßnahmen führen.

Um Big Data effektiv nutzen zu können, müssen sie in den meisten Fällen mit strukturierten Daten (in der Regel aus einer relationalen Datenbank) aus einer konventionellen Geschäftsanwendung wie ERP (Enterprise Resource Planning) oder CRM (Customer Relationship Management) kombiniert werden.

Big Data-Analysen helfen Unternehmen, ihre Daten zu nutzen und neue Möglichkeiten zu erkennen. Das wiederum führt zu klügeren Geschäftsentscheidungen, effizienteren Abläufen, höheren Gewinnen und zufriedeneren Kunden. Die erfolgreichsten Unternehmen mit Big Data erzielen auf folgende Weise einen Mehrwert:

Beispiele für Big Data im Marketing

Fast jedes Mal, wenn wir über Big Data in der Rechtshilfe und im Datenschutz gesprochen haben, haben wir uns auf die Wettbewerbsvorteile bezogen, die die Analyse von Massendaten den Unternehmen bringen kann, aber Big-Data-Anwendungen finden sich auch in vielen anderen Sektoren, die von der Nutzung ihrer Analysetechniken und der Extraktion relevanter Informationen profitieren können. In diesem Beitrag werden wir uns einige dieser Sektoren ansehen, in denen Big Data ein Dauerbrenner ist.

Big Data und seine Anwendungen sind nicht nur etwas, wovon Unternehmen profitieren können, auch wenn dies oft der Hauptnutzen ist, von dem wir hören. Big-Data-Konzepte, -Technologien und -Anwendungen zielen auf die Speicherung, Verarbeitung und intelligente Analyse riesiger Datenmengen ab, um Muster im Nutzer- und Kundenverhalten zu entdecken, mit deren Hilfe Vorhersagen getroffen und personalisierte Erfahrungen angeboten werden können.

Wie wir jedoch bereits in einigen unserer Big-Data-Beiträge erörtert haben, können die Techniken auch in anderen Bereichen als Big Data für Unternehmen eingesetzt werden, um das tägliche Leben der Menschen zu verbessern, z. B. durch die Einführung intelligenter Städte. Oder Big-Data-Anwendungen in der Medizin.

Acerca del autor

admin

Ver todos los artículos